Ansprache – 1. Mai Demo in Salzburg

Viele der BettlerInnen in Salzburg sind Roma.
Sie sind die größte Minderheit Europas und oft Diskriminierung ausgesetzt.
Wenn über sie gesprochen wird, dann oft negativ.
Sie selbst kommen kaum zu Wort.
Deswegen wollen wir von Phurdo ein Sprachrohr für Notreisende Roma sein.
Wie geht es Ihnen momentan?
Die BettlerInnen haben Angst
Sie haben Angst um ihre Existenz,
Sie haben Angst davor, abtransportiert zu werden,
was nicht das erste Mal wäre.

Diese Angst kommt von den aktuellen Diskussionen Salzburg will ein sektorales Bettelverbot beschließen.
Die Antworten der BettlerInnen zu einem Bettelverbot:
• Wir bitten darum weiter betteln zu dürfen
• Denn es ist die einzige Möglichkeit an Geld zu kommen.
• Wir haben Angst, dass unsere Kinder verhungern.
• In unserem Dorf haben wir keine Infrastruktur.
• Wir haben keine Möglichkeit dort Arbeit zu finden.
• Wir haben nicht ausreichend Grund uns selbst zu ernähren.
• Wir sitzen nur da und wollen überleben
• Wir würden lieber Arbeiten als Betteln.
• Wir sind genauso Menschen wie Ihr!!
• Wir fürchten Platzverweise und vermehrt Ordnungsstrafen.
• Wir haben dass Gefühl die Polizei straft uns willkürlich.
• Sie wollen uns damit vertreiben.

Alle Menschen, egal ob BettlerInnen oder nicht haben das Recht darauf, auf ihre Lebenslage
und Armut aufmerksam zu machen und an die Solidarität der Mitmenschen zu appellieren.
Stilles Betteln ist ein verfassungs geschütztes Menschenrecht.
Da heute der Tag der ArbeiterInnen und Arbeiter ist, fordern wir, Betteln als Arbeit
anzuerkennen!
Sie haben momentan eine Arbeit ohne Krankenversicherung, eine Arbeit ohne
Einkommenssicherheit eine Arbeit ohne Rechtsschutz, eine Arbeit ohne Altersvorsorge und
ohne Schutz vor ausbeuterischen Übergriffen. Eine Arbeit ohne Urlaubstage und
Weihnachtsgeld.
Wir fordern ein gutes Leben für alle.

Alina

Rede von Alina Kugler, Vorstandsmitglied von Phurdo anlässlich der 1. Mai-Demo in Salzburg, bei der das von der Stadtregierung geplante sektorale Bettelverbot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s